Joomla ServiceBest Web HostingWeb Hosting

Članovi : 14368
Sadržaj : 8309
Broj pregleda : 5218946
Ko je na sajtu?
Imamo 78 gosta i 1 člana na mreži

German

                                         Akademediasrbija

                            virtuelles Forum, Antiquariat und Archiv

Grüss Gott Brüder und Schwestern Patrioten. Sie sind am richtigen Ort, weil das ist ein serbischen patriotischen Portal ! Jede Nation hat ihre eigenen Traditionen und Kulte. Serben hegen den Kult des Wolfes. Wir, Serben respektieren den Wolf. Viele Serben durch die Jahrhunderte trug den Namen Wolf und heute ist der Name Wolf häufig. Wolf ist nicht groß. Elefant ist groß. Beer, Loewe und Tiger sind auch groß. Aber von allen, einzige der Wolf spielt nie im Zirkus! Deshalb werden wir nicht Schafe sein. Wir werden Wölfe sein.

                                                       



NOTICE :  Inhalte der Websites  Akademediasrbija.com sind nur für den persönlichen und privaten Gebrauch und nicht für die offiziellen Medien und andere Informationsquellen geeignet und gestattet . Übertragen der Inhalte dieser Website, für die zweite und dritte Personen ist nicht gestattet ohne Angaben der Quelle , und unter diesen Bedingungen zulässig. Alle Urheberrechte und andere Rechte sind von AkademediaSrbija vorbehalten.

Copyright © 2009. - 2016. by Slobodan Maricic
All Rights Reserved.
www.akademediasrbija.com


 

EU-EINSATZ IM KOSOVO „TOTALES FIASKO“ - EU-PARLAMENTARIER


29.03.2011. / © RIA Novosti
Pitalew Iliya

Anerkennung des Kosovo: Gegner, Befürworter und Unentschlossene. INFOgraphiken

Als ein „totales Fiasko“ hat der Abgeordnete des Europaparlaments Pino Arlaki die Einmischung des Westens in den Kosovo-Konflikt (1998-1999) bewertet.

 

PROTESTAKTION GEGEN FESTNAHME EHEMALIGER UCK-KÄMPFER


29.03.2011. / © RIA Novosti
Наталья Гребенюк 

Einige hundert Menschen haben am Dienstag in Pristina an einer Protestkundgebung gegen die Festnahme ihrer Kampfgefährten teilgenommen, berichtet am Dienstag der Kosovo-Fernsehsender RTK. Bei den Demonstranten handelt es sich im Wesentlichen um ehemalige Kämpfer der Kosovo-Befreiungsarmee UCK, einer illegalen Gruppierung der Kosovo-Albaner, die für die Unabhängigkeit des Kosovo von Serbien kämpften.

 

TADIC: SOUTH-STREAM-PROJEKT VON GROßER BEDEUTUNG FÜR SERBIEN


23.03.2011. / AFP / Ria Novosti
Sergei Supinsky

Das Gasprojekt South Stream ist für Serbien nach Worten von Präsident Boris Tadic von überaus großer Bedeutung.

 

SERBIEN-KOSOVO: ENDLICH KLARHEIT SCHAFFEN


23.03.2011. / RIA Novosti 
Dmitri Babitsch

Geschichte des Kosovo-Konflikts

Der am 8. März in Brüssel begonnene Dialog zwischen Serbien und dem Kosovo könnte den langjährigen Lügen und Manipulationen um den serbisch-albanischen Konflikt ein Ende bereiten.

 

PUTIN BESUCHT SERBIEN


23.03.2011. / RIA Novosti
Alexey Nikolski 

Russlands Premier Wladimir Putin reist am heutigen Mittwoch aus der slowenischen Hauptstadt Ljubljana zu einem Arbeitsbesuch nach Serbien weiter, wo er mit der Führung des Landes Fragen der internationalen Sicherheit, insbesondere die Situation im Kosovo und in Libyen, besprechen wird.

 

JAPAN - DIE AUSWIRKUNGEN AUF DIE WELTLAGE


16.03.2011. / Gerhard Spannbauer

Die Medien senden zurzeit überall Bilder und die neuesten Nachrichten aus Japan. Selbstverständlich sollten die Gedanken zuerst bei den Opfern und dem Leid der Bevölkerung liegen.

 

MOSKAU BEGRÜßT DIREKTGESPRÄCHE ZWISCHEN KOSOVO UND SERBIEN


16.03.2011. / RIA Novosti
Alexander Lukaschewitsch

Russland reagiert wohlwollend auf die nach vier Jahren ersten Direktgespräche zwischen Serbien und der abtrünnigen Provinz Kosovo.

 

JUGOSLAWIEN-SZENARIO IN LIBYSCHER WÜSTE ?


09.03.2011. / Ria Novosti
Andrey Stenin

US-Präsident Barack Obama hat erstmals offiziell zugegeben, dass er sowohl eine politische als auch militärische Lösung der Libyen-Krise für möglich hält.

 

DIE ERSTE GÖTTLICHE LITURGIE IN DEN KATAKOMBEN IN BELGRAD


09.03.2011. / Diözese Raska-Prizren und Kosovo-Metohija im Exil 

Am Sonntag, den 6.März in Belgrad, in der Kapelle Justin der Märtyrer Zelle diente die erste Göttliche Liturgie Katakombe. Heilige Liturgie wurde vom Abt des Klosters Black River im Exil Archimandrit Nikolai mit Konzelebration Mönchpriester Naum Offiziere der Kapelle diente.

 

ZUKÜNFTIGE FILMDEKORATION WIRD TOURISTENZENTRUM


06.03.2011. / RIA Novosti
Iliya Pitalew 

Laut dem serbischen Regisseur Emir Kusturica soll die zukünftige Freilichtdekoration für seinen neuen Spielfilm nach Abschluss der Dreharbeiten ein eigenes Leben erhalten und in ein Touristenzentrum verwandelt werden.

 

MEINUNGEN HINTERGRUND: JUGOSLAWIENKRIEGE


19.02.2011. / © RIA Novosti
Ilya Pitalev, Yulia Petrovkaya

Am 17. Februar 2008 hatte sich das Kosovo mit Unterstützung der USA und der führenden EU-Länder für unabhängig erklärt. 75 UN-Staaten, darunter 22 EU-Mitglieder, haben die Unabhängigkeit des Kosovos bislang anerkannt. Serbien, Russland, China, Indien, Spanien und viele andere Länder haben das Kosovo nicht als neuen Staat anerkannt.

 

KREML RESTAURATOR PACOLLI WIRD NEUER KOSOVO-PRÄSIDENT


19.02.2011. / AFP/RIA Novosti

Kosovos Regierungschef Hashim Thaci hat mit dem Chef der „Allianz Neues Kosovo“, dem milliardenschweren Bauunternehmer Behgjet Pacolli, die Bildung einer Regierungskoalition vereinbart.

 

KOSOVO KOMMT NICHT ZUR RUHE


19.02.2011. / Ria Novosti
Natalya Grebenuk

Drei Jahre Unabhängigkeit
Im Kosovo regiert die Mafia - Ex-Untergeneralsekretär der UNO

Drei Jahre sind seit der Unabhängigkeitserklärung des Kosovo vergangen. Obwohl dieser Prozess von den USA und deren wichtigsten europäischen Verbündeten unterstützt wurde, ist das Kosovo immer noch kein vollwertiges Mitglied der Weltgemeinschaft.

 

IM KOSOVO REGIERT DIE MAFIA


15.02.2011. / RIA Novosti

Ex-Untergeneralsekretär der UNO, Pino Arlacchi - Im Kosovo regiert die Mafia

Mafia-Boss und Organhändler als Regierungschef

Im Kosovo ist laut dem ehemaligen UN-Untergeneralsekretär Pino Arlacchi die Drogenmafia an der Macht und die EU will davon nichts merken.

 

PUTIN EMPFIEHLT US-LESERN „EHRLICHE BÜCHER“ ÜBER ZWEITEN WELTKRIEG


13.02.2011. / © RIA Novosti
Alexey Nikolski

Der russische Premier Wladimir Putin hat in einem Beitrag für die US-Zeitschrift „World War II“ den amerikanischen Lesern empfohlen, „ehrliche Bücher“ von Autoren, die den Krieg erlebt haben und aufrichtig und unpathetisch darüber erzählen, zu lesen.

 

SERBISCHE KOMMUNISTEN ERHALTEN LEGALEN STATUS


RIA Novosti  / 08.02.2011.

Serbische Kommunisten unter Tito-Enkel erhalten legalen Status

In Belgrad ist am Montag die Kommunistische Partei - die Nachfolgeorganisation des einst vom jugoslawischen Staatspräsidenten Josip Broz Tito geleiteten Kommunistenbundes Jugoslawiens - nach eigenen Angaben offiziell registriert worden.

 

KOSOVO : DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER


Stimme Russlands   / 06.02.2011.

Das Schweigen der Lämmer: Xavier Raufer über die Situation im Kosovo

Nach dem Bericht über den illegalen Handel mit menschlichen Organen, der von dem Schweizer Abgeordneten des Europarats Dick Marty verfaßt wurde, äußerte sich Xavier Raufer, Direktor der Forschungsabteilung für moderne kriminelle Gefahren an der Universität Paris II Panthéon-Assas, zur Situation im Kosovo. Mit ihm sprach unserere Korrespondentin Olga Denissowa.

 

CHINAS KAMPFJET DER ZUKUNFT GEFÄHRDET RUSSISCHE EXPORTE


RIA Novosti / 29.01.2011.
Alexej Druzhinin

Das Jagdflugzeug der fünften Generation, an dem China gerade bastelt, wird laut dem Militärexperten Konstantin Makijenko dem T-50-Projekt des russischen Herstellers Suchoi direkte Konkurrenz im Marktkampf leisten.

 

RUSSLAND UND NATO PLANEN ENDE 2011 MANÖVER IN DEUTSCHLAND


Ria Novosti / 29.01.2011.

Russland und NATO planen für Ende 2011 gemeinsames Manöver in Deutschland

Armeeangehörige Russlands und der NATO ziehen voraussichtlich Ende dieses Jahres in Deutschland ins Manöver - allerdings ohne Panzer und Geschütze.

 

SCHWEINEGRIPPE GREIFT IN RUSSLAND UM SICH


Stimme Russlands / 29.01.2011. 

Eine Grippeepidemie breitet sich laut behördlichen Angaben in Russland aus. Das Virus Influenza A/H1N1 (Schweinegrippe) hat bereits mindestens sieben Todesopfer gefordert.

 

VERBRECHEN AUFGEKLÄRT


РИА Новости / 29.01.2011.

Der Terroranschlag auf dem Flughafen «Domodedowo», dem 35 Menschen zum Opfer fielen, wurde von einem gebürtigen Nordkaukasier ausgeführt, dessen Namen im Interesse der Ermittlungen nicht veröffentlich wird. Dies erklärte Wladimir Markin, offizieller Repräsentant der Untersuchungskommission Russlands.

 
Još članaka...