Joomla ServiceBest Web HostingWeb Hosting

Članovi : 61459
Sadržaj : 8327
Broj pregleda : 6370369
Ko je na sajtu?
Imamo 54 gosta na mreži

RUSSEN RÄUMEN HUNDERTE NATO-MINEN AUS PIPELINEROUTE SOUTH STREAM IN SERBIEN



Russen entschärfen Minen in Serbien - Weg für South Stream freigelegt. Hunderte Sprengsätze auf South-Stream-Route in Serbien entschärft.

Mehr als 500 explosive Gegenstände haben die russischen Minenräumer aus der Route der geplanten Gaspipeline South Stream in Serbien entfernt.

Das teilte der russische Katastrophenschutz am Montag mit. 18 Minenräumer des Ministeriums, die seit 16. März in Serbien im Einsatz sind, hätten 558.052 Quadratmeter Fläche in der Umgebung der Stadt Paracin (Zentralserbien) untersucht und 521 explosive Gegenstände unschädlich gemacht.

Über die South-Stream-Pipeline soll ab 2015 Erdgas aus Russland direkt nach Süd- und Zentraleuropa strömen.

Die russischen Minenräumer sind seit Sommer 2009 in Serbien im Einsatz. Sie befreien das Land von der Munition, die die Nato nach den Luftangriffen von 1999 im serbischen Boden hinterlassen hat. Im vergangenen Jahr befreiten die Russen in Serbien mehr als 80 Hektar von Antipersonen-Minen und anderer scharfer Munition.

Die Nato-Angriffe auf das damalige Jugoslawien hatten vom März bis Juni 1999 gedauert. Nach serbischen Angaben hatten Nato-Flugzeuge während des 78 Tage langen Einsatzes 990 Ziele in Serbien und Montenegro bombardiert. Dabei sollen sie auch verbotene radioaktive Uran-Munition eingesetzt haben.


(RIA Novosti)


 


Podelite ovaj članak
Reddit! Del.icio.us! Mixx! Free and Open Source Software News Google! Live! Facebook! StumbleUpon! TwitThis Joomla Free PHP