Joomla ServiceBest Web HostingWeb Hosting

Članovi : 28686
Sadržaj : 8324
Broj pregleda : 5973747
Ko je na sajtu?
Imamo 75 gosta i 2 člana na mreži

RUSSLANDS S-300-KOMPLEX NUN AUCH IN SÜDOSSETIEN


25/08/2010© RIA Novosti.

Russland hat seinen Fla-Raketenkomplex S-300 bereits in Südossetien stationiert. Das behauptete Georgiens Außenminister Grigol Waschadse am Mittwoch vor Journalisten.


        

                                                     Luftabwehrraketen S-300

„Russland hat den S-300-Komplex im besetzten Abchasien stationiert und auch seinen Stützpunkt in Gjumri damit versorgt“, zitiert die Nachrichtenagentur Novosti-Georgien Außenminister Waschadse. „Russland hat das zwar noch nicht mitgeteilt, Sie können aber sicher sein, dass die russischen S-300-Komplexe auch in der Region Zchinwali stehen.“

Generaloberst Alexander Selin, Chef der Luftstreitkräfte Russlands, hatte am 11. August die Stationierung eines S-300-Komkplexes auf dem Territorium Abchasiens bekanntgegeben. Wie Russlands Außenamt in diesem Zusammenhang erklärte, handle es sich dabei um ein Defensivsystem, insofern verstoße Russland damit gegen keine internationalen Verpflichtungen.

In der Nacht zum 8. August 2008 hatten Georgiens Gruppen Südossetien angegriffen und die Hauptstadt Zchinwali teilweise zerstört. Russland entsandte seine Truppen nach Südossetien, wo viele Einwohner die russische Staatsbürgerschaft angenommen hatten. Nach fünftägigen Kämpfen wurden Georgiens Truppen aus der Region verdrängt. Am 26. August 2008 erkannte Moskau die Unabhängigkeit der bisherigen georgischen Provinzen Südossetien und Abchasien an. Später schlossen sich Nicaragua, Venezuela und Nauru der Anerkennung an.



Podelite ovaj članak
Reddit! Del.icio.us! Mixx! Free and Open Source Software News Google! Live! Facebook! StumbleUpon! TwitThis Joomla Free PHP