Joomla ServiceBest Web HostingWeb Hosting

Članovi : 17268
Sadržaj : 8317
Broj pregleda : 5352613
Ko je na sajtu?
Imamo 53 gosta na mreži

SCHNEESTÜRME SCHNEIDEN 70.000 SERBEN VON DER AUßENWELT AB


05.02.2012. / ree- Akademediasrbija

Mehr als 9 Kältetote in Serbien

In Serbien sind nach heftigen Schneefällen und Stürmen bis zu 70.000 Menschen von der Außenwelt abgeschnitten. Die Dorfbewohner in abgelegenen Bergregionen seien wegen vereister und verschneiter 6000 km. Straßen nicht zu erreichen, sagte ein Sprecher der Bereitschaftspolizei heute.

Etwa 20.000 Haushalte seien betroffen. Es werde mit Hochdruck daran gearbeitet, die Straßen zu räumen, um die Bevölkerung zu versorgen. In den kommenden Tage würden weitere Schneestürme erwartet und temperaturen bis minus 20 Grad.

Unterdessen stieg ab Donnerstag wegen der anhaltenden Minusgrade die Zahl der Kältetoten in Osteuropa auf 250 an. Berichten zufolge erhöhte sich die Zahl allein in der Ukraine um 90 Tote, in Polen um neunzehn, in Rumänien um dreisig sowie um jeweils Opfer in Serbien. Nach Angaben einer polnischen Regierungssprecherin handelte es sich bei den Toten vorwiegend um Obdachlose, die in ungeheizten Gebäuden Unterschlupf suchten.

Seit etwa einer Woche dominiert die Kaltfront das Wetter in Osteuropa und sorgt für Temperaturen bis minus 30 Grad. Vor der rumänischen Küste fror das Wasser des Schwarzen Meeres. Es schneit sogar auf Inseln vor der Küste Kroatiens in der Adria. In Bulgarien meldeten 16 Städte die tiefsten Temperaturen seit 100 Jahren.

/ Quelle : Freie Presse.de )



Podelite ovaj članak
Reddit! Del.icio.us! Mixx! Free and Open Source Software News Google! Live! Facebook! StumbleUpon! TwitThis Joomla Free PHP