Joomla ServiceBest Web HostingWeb Hosting

Članovi : 60100
Sadržaj : 8327
Broj pregleda : 6360664
Ko je na sajtu?
Imamo 135 gosta i 1 člana na mreži

STEHEN WIR UNMITTELBAR VOR EINEM WÄHRUNGSSCHNITT?



Das glaube ich nicht und rate zur Besonnenheit! Seit dem bekannt gewordenen und medial ausgeschlachteten Desaster in Griechenland und den darauf folgenden Rettungsaktionen im EU-Raum, herrscht im Kreise besorgter und vorsorgender Menschen teilweise eine regelrechte Hysterie.

Angeheizt durch Spekulationen über eine anstehende Währungsreform, die letztes Wochenende stattfinden sollte und von einer Internetseite für die kommenden Tage erneut vorhergesagt wird, sind viele regelrecht in eine Panik verfallen.

Es werden Indizien und Beobachtungen zusammengetragen, die unter normalen Umständen keinem wirklich aufgefallen wären und in die nun reichlich hineininterpretiert wird.

In der Ruhe liegt die Kraft

Ich rate zur Ruhe und Besonnenheit. Natürlich ist es so, dass wir an einem Währungsschnitt nicht vorbeikommen, weil das heutige Papiergeldsystem irreparabel zerstört ist. Das sage ich seit vielen Jahren und die aktuelle Entwicklung belegt dies eindeutig.

Ich denke allerdings, dass die Situation noch nicht so dramatisch ist, dass ein Währungsschnitt oder ein Crash jetzt erfolgt. Mein Bauchgefühl sagt mir eher, dass es noch einige Monate dauert. An (viele) Jahre kann ich dabei nicht denken.

Sie sind gut beraten, wenn Sie sich darauf einstellen, dass ein Crash oder eine Währungsreform jederzeit aus heiterem Himmel über uns hereinbrechen kann.

Ziemlich sicher scheint, dass es der Obrigkeit wie bei der letzten Währungsumstellung in Deutschland gelingt, dies bis zur letzten Sekunde geheim zu halten.

Also, seien Sie wachsam und bereiten Sie sich gut vor.

Die Engpässe bei Gold und Silber sind klare Indizien

Am Edelmetallmarkt sieht man, wie knapp die Möglichkeiten in unserem Lande sind. Noch immer hat nur ein kleiner Bruchteil der Menschen erkannt, was wirklich vor sich geht und schon diese vergleichsweise kleine Kaufkraft reicht, um den Edelmetallmarkt auszutrocknen.

Es ist zwar nicht so, dass es kein Gold und kein Silber mehr gibt, allerdings bestehen insbesondere beim Gold schon erhebliche Lieferzeiten.

Dies ist in anderen Bereichen des täglichen Lebens kein Deut anders. Sollte es zu einer größeren Panik durch Bankenschließungen oder Bankfeiertagen kommen, führt dies unmittelbar dazu, dass die Geschäfte gestürmt werden und diese dann binnen zwei Tagen leer gekauft wären.

Deshalb sollten Sie angesichts der aktuellen Entwicklung die Vorsorge weiterhin ernst nehmen und falls noch nicht geschehen, abschließen.

Wir tun dies und haben unsere Vorräte geprüft und aufgefüllt, schon Brennholz für den kommenden Winter besorgt und als zusätzliche Sicherheit Norwegische Kronen bestellt.

Gerhard Spannbauer


 


Podelite ovaj članak
Reddit! Del.icio.us! Mixx! Free and Open Source Software News Google! Live! Facebook! StumbleUpon! TwitThis Joomla Free PHP