Joomla ServiceBest Web HostingWeb Hosting

Članovi : 46439
Sadržaj : 8326
Broj pregleda : 6262098
Ko je na sajtu?
Imamo 134 gosta i 3 člana na mreži

SPONTANE PROTESTE NACH VERHAFTUNG MLADIĆS


28.05.2011. / RIA 

An spontanen Protestaktionen gegen die Festnahme von General Ratko Mladic haben laut Polizeichef Milorad Veljovic rund 1200 Menschen in Serbien teilgenommen.

Wie Veljovic am Freitag dem Belgrader TV-Sender B92 sagte, hat die Polizei insgesamt 86 Demonstranten festgenommen, von denen sich 25 weiterhin in Haft befinden. Die Situation in der Republik insgesamt sei stabil. Die Polizei kontrolliere die Situation voll und ganz und erwarte keine Ausbrüche von Gewalt.

Zu besonders massenhaften Protesten kam es in der Stadt Novi Sad. Nach diversen Einschätzungen nahmen daran bis zu 1000 Menschen teil. Die Demonstranten warfen die Fenster des örtlichen Büros der regierenden Demokratischen Partei ein. Die Polizei jagte die Protestler auseinander, wobei zwei Menschen Verletzungen erlitten.

In Belgrad verhinderte die Polizei die Versuche von hauptsächlich jungen Leuten, sich im Stadtzentrum zu versammeln.

Der Internationale Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien beschuldigt den früheren Militärchef der bosnischen Serben, Ratko Mladic, Kriegsverbrechen während des Krieges in Bosnien und Herzegowina in den Jahren 1992 bis 1995 begangen zu haben. Von vielen seiner Landsleute wird er auch heute noch als Held verehrt.

Mladic befindet sich zurzeit im Gebäude des Belgrader Sondergerichts unter Arrest. Seine Auslieferung an das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag kann etwa eine Woche dauern.




Podelite ovaj članak
Reddit! Del.icio.us! Mixx! Free and Open Source Software News Google! Live! Facebook! StumbleUpon! TwitThis Joomla Free PHP