Joomla ServiceBest Web HostingWeb Hosting

Članovi : 61430
Sadržaj : 8327
Broj pregleda : 6370065
Ko je na sajtu?
Imamo 196 gosta na mreži

Ende der Zeitrechnung im Mayakalender steht bevor


Wird die Welt im Jahr 2012 wirklich untergehen?

Laut der Berechnung des Mayakalenders steht am 21. Dezember 2012 der Weltuntergang bevor. Ist der Tag, an dem die Wintersonnenwende stattfindet, wirklich der letzte Tag der Menschheit?


An diesem Tag wird man eine ungewöhnliche Planetenkonstellation beobachten können. Sie sorgt dafür, dass die Sonne das Zentrum der Milchstraße einnimmt. Dieses außergewöhnliche Ereignis geschieht nur alle 26 000 Jahre, wenn sich die Erdachse einmal kreisförmig dreht. Die Maya verwendeten den "Haab"-Kalender, der das Sonnenjahr aufteilt. In diesem System gliederten sich die 365 Tage in 18 Monate, die aus jeweils 20 Tagen bestanden.

Ein weiterer Kalender der Maya war der so genannte "Tzolkin". Dieser Kalender teilte die 260 Tage des Jahres in 20 Monate, mit jeweils 13 Tagen. Eingesetzt wurde der "Tzolkin-Kalender" wohl, um alle rituellen und religiösen Begebenheiten festzuhalten und auch, um einen Blick in die Zukunft zu werfen. Besonders interessant im Hinblick auf die Prophezeiung des 21. Dezembers 2012 ist jedoch das dritte Kalendersystem der Maya, das auf einer endgültigen Zählung beruht. Im Gegensatz zu den beiden anderen Kalendern wird die Zeit hier nicht in Tage, Wochen, Monate oder Jahre gegliedert, er begann am 1. August im Jahr 3114 v. Chr. und endet am 21. Dezember 2012. Diese Tage sind die einzigen Tage im Kalender, die genannt werden. Den Maya gelang es vor 5 000 Jahren durch verschiedene Methoden, die Sonnenwende exakt zu berechnen und die Planetenlaufbahnen genau darzustellen.

Die Wintersonnenwende (am 21. Dezember 2012) steht für die Maya als der Tag, an dem die Gottheit "One Hunahpu" oder der "Erste Vater" wiedergeboren werden sollte und so den Beginn eines neuen Weltzeitalters einläuten sollte. Ebenso befinden wir uns, laut Maya, im Zyklus der Endzeit.

Die NASA erklärte es so, dass es keinerlei Fakten für einen solchen Weltuntergang gibt. Also doch nur eine harmlose Verschwörungstheorie? Niklas Spies und Sven Rosenfeld, Klasse 9aG, Vogelsbergschule Schotten


 


Podelite ovaj članak
Reddit! Del.icio.us! Mixx! Free and Open Source Software News Google! Live! Facebook! StumbleUpon! TwitThis Joomla Free PHP