Joomla ServiceBest Web HostingWeb Hosting

Članovi : 47060
Sadržaj : 8326
Broj pregleda : 6267112
Ko je na sajtu?
Imamo 136 gosta i 3 člana na mreži

VERBRECHEN AUFGEKLÄRT


РИА Новости / 29.01.2011.

Der Terroranschlag auf dem Flughafen «Domodedowo», dem 35 Menschen zum Opfer fielen, wurde von einem gebürtigen Nordkaukasier ausgeführt, dessen Namen im Interesse der Ermittlungen nicht veröffentlich wird. Dies erklärte Wladimir Markin, offizieller Repräsentant der Untersuchungskommission Russlands.

Das grausame Verbrechen, das die ganze Welt erschüttert hat, ist von den Ermittlern der Untersuchungskommission gemeinsam mit operativen Mitarbeitern von FSB und russischem Innenministerium aufgeklärt worden, sagte Wladimir Markin.

"Die Identität des Terroristen ist ermittelt worden. Es handelt sich um einen 20-jährigen Nordkaukasier. Obwohl den Ermittlern der Name des Terroristen bekannt ist, geben wir diesen mit Rücksicht darauf nicht bekannt, dass Untersuchungen und operative Maßnahmen laufen, um die Organisatoren und Helfer des Anschlages zu ermitteln und festzunehmen".

Experten sagen, dass der Selbstmordattentäter aus der Entfernung mit Hilfe eines Mobiltelefons zur Explosion gebracht worden sein könnte. Unmittelbar vor der Explosion hatte der Verbrecher ca. 15 Minuten in der Menge der Wartenden gestanden, und erst dann wurde die «Teufelsmaschine» in Gang gesetzt.

Nach den Worten von Wladimir Markin ist die Untersuchungskommission bereit, die Ergebnisse eines weiteren Verbrechens zu veröffentlichen, einer Explosion in einem Hotelzimmer in einem der Sportschützen-Klubs Moskaus am 31. Dezember 2010. Nach Angaben der Ermittler hatten die Terroristen nicht die Absicht, die Sprengvorrichtung im Hotel zu zünden. Die Explosion ereignete sich aufgrund unvorsichtigen Umgangs mit der selbst auslösenden Bombe, die auf einer der Neujahrsveranstaltungen in der Hauptstadt zur Explosion gebracht werden sollte. Momentan befinden sich einige Verdächtige in Gewahrsam, nach den anderen wird gefahndet.

Gleichzeitig unterstrich Markin, dass es keine direkten Verbindungen zwischen den beiden Vorfällen gibt. Die Anschläge auf dem Flughafen und im Hotelkomplex wurden von zwei unabhängigen bewaffneten Gruppen verübt, die in verschiedenen Republiken des Nordkaukasus agieren. Die Untersuchungskommission wird Einzelheiten der Untersuchungsergebnisse in Kürze bekannt geben.

 



Podelite ovaj članak
Reddit! Del.icio.us! Mixx! Free and Open Source Software News Google! Live! Facebook! StumbleUpon! TwitThis Joomla Free PHP